Die schönsten Baby Spiele

Die schönsten Baby Spiele

Baby Spiele sind besonders wichtig für Ihren kleinen Liebling. Beschäftigen Sie sich ausgiebig mit Ihrem Baby und schenken Sie ihm Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit. Ihr Baby wird so in seiner Entwicklung gefördert und das Allerwichtigste: Es fühlt sich angenommen, geborgen und geliebt.

Wir haben besonders schöne Baby Spiele für Sie ausgesucht und nach Alter sortiert. Nehmen Sie sich die Zeit und probieren Sie sie mit Ihrem Schatz mal aus!

Baby Spiele für 0 bis 3 Monate

Bei den Allerkleinsten gilt es zu beachten, dass man Dinge in ihr engeres Blickfeld halten muss, um ihre Aufmerksamkeit zu wecken. Probieren Sie doch mal ein lustiges Fingerspiel aus. Wackeln Sie mit jedem Finger einzeln und anschließend mit allen zusammen. Sprechen Sie dazu („Hallo, ich bin der dicke Daumen…“) und verändern Sie dabei immer wieder Ihre Tonlage.

Berührungen jeglicher Art wird Ihr Baby lieben. Legen Sie Ihr Kleines auf den Rücken und streichen Sie zärtlich mit einem Seidenschal oder einer Feder über seinen nackten Bauch. Erklären Sie Ihrem Baby dabei, wie sich die Dinge anfühlen: der weiche Seidenschal, die kitzelnde Feder usw.

Erzeugen Sie mit Knisterpapier, Rasseln oder einer mit Reis gefüllten Plastikflasche interessante Geräusche. Ihr Kleines wird aufmerksam lauschen, woher die Geräusche kommen und vielleicht sogar seinen Kopf in die entsprechende Richtung drehen.

3 bis 6 Monate

Legen Sie Ihr Baby auf den Bauch und positionieren Sie einen Spiegel vor seinem Gesicht. Begeistert wird es hineinschauen und sich am Baby darin erfreuen. Legen Sie sich daneben und schneiden Sie lustige Grimassen. Nehmen Sie ein paar Tischtennisbälle und lassen Sie sie auf dem Spiegel hüpfen und kullern.

Fördern Sie bei Baby Spielen in diesem Alter den Gleichgewichtssinn Ihres Babys, indem Sie es bäuchlings auf einen Wasserball oder Gymnastikball legen. Bewegen Sie nun den Ball hin und her, halten Sie Ihr Baby dabei gut fest! Ihr kleiner Liebling wird sicher großen Spaß daran haben.

6 bis 9 Monate

Legen Sie sich auf eine weiche Unterlage oder die Couch. Winkeln Sie Ihre Beine an und legen Sie Ihr Baby auf Ihre Unterschenkel. Nun bewegen Sie Ihr Baby hin und her mit folgendem Reim: „Es fährt ein Schifflein auf dem Meer, es schaukelt hin und schaukelt her, da kommt ein großer Sturm (dem Baby leicht ins Gesicht pusten), da fällt das Schifflein um, bumm“ (das Baby sanft nach unten plumpsen lassen). Ihr Baby wird dieses Spiel lieben und um Wiederholung bitten!

Verstecken Sie verschiedene Spielzeuge vor Ihrem Baby in Schachteln, Kästchen oder unter Töpfen. Zeigen Sie ihm kurz, wie sie die Sachen verschwinden lassen. Danach darf Ihr Kleines auf die Suche danach gehen.

9 bis 12 Monate

Schneiden Sie Löcher in einen großen Pappkarton. Füllen Sie nun kleine Säckchen mit Reis, Perlen oder Backerbsen. Geben Sie Ihrem Kind die Säckchen in die Hand und lassen Sie es die unterschiedlichen Strukturen fühlen. Danach darf es die Säckchen durch die Löcher des Kartons stecken.

Wieso nicht bereits in diesem Alter mit Fingerfarben starten? Über ein großes Blatt mit bunten Fingern streichen oder tupfen – unter Ihrer Aufsicht und mit Ihrer Hilfe ein Riesenspaß.

Bildquelle: Cimabue / Pixabay.com

Klara

Über 

Klara ist Dipl.-Pädagogin und unsere Expertin für Babys und Kleinkinder.

Article written by

Klara

Klara ist Dipl.-Pädagogin und unsere Expertin für Babys und Kleinkinder.

Leave a Reply

*