Geschenke zur Geburt

Geschenke zur Geburt

Ein neuer Mensch erblickt das Licht der Welt, aber was schenkt man zu so einem bedeutenden Ereignis? Hier finden Sie einige der schönsten Geschenke zur Geburt.

Riesenauswahl, aber was kaufen?

Das Baby ist da und schon stellt sich die erste Frage: Was schenkt man? Zum Glück bietet sich bei Geschenken zur Geburt eine breite Palette an Möglichkeiten. Babystrampler, Bodies, Söckchen oder Strumpfhöschen – eigentlich alles an Babykleidung – ist als Geschenke zur Geburt immer eine nette Idee. Auch Dinge wie Trinkfläschchen, Schnuller oder Babyspielzeug eignen sich gut. Bei den Spielzeugen sollten Sie in jedem Fall darauf achten, dass diese „Babytauglich“ sind. Hinweise darauf geben die gängigen Prüf- und Qualitätssiegel. Oder möchten Sie lieber den frischgebackenen Eltern etwas Gutes tun? Kinder sind teuer und Mama und Papa werden für etwas finanzielle Entlastung sicher sehr dankbar sein. Hierzu bieten sich beispielsweise Geschenkkörbe, gefüllt mit Windeln, Feuchttüchern, Creme, Puder oder Säuglingsnahrung, falls diese gebraucht wird, an. Es empfiehlt sich definitiv immer, vorher mit den Eltern zu sprechen. So vermeiden Sie nicht nur eventuelle Fehl- oder Doppelkäufe. Außerdem wissen die Eltern am besten, was wirklich noch gebraucht wird.

Geschenke zur Geburt: Das mache ich selber!

Wollen Sie lieber ein etwas persönlicheres Geschenk? Wie wäre es dann mit etwas Selbstgestricktem? Mützchen, Schals, Pullover oder kleine Söckchen finden als Geschenke zur Geburt immer guten Anklang. Selbstgemachte Holz-Mobiles sind für Kinder auch immer ein willkommener Hingucker. Einfach ein paar Holzstäbe, etwas Nylonschnur und Holzteile in Stern- Mond- oder Tierformen im Bastelladen besorgen und alles zu einem hübschen Mobile verbinden. Ebenso eignen sich selbstgemachte „Knisterbücher“. Dafür legen Sie wischen zwei gleich große Stoffvierecke etwas Knisterfolie aus dem Bastelgeschäft und nähen dann an den Rändern den Stoff zusammen, sodass die Folie eingeschlossen ist. Ein paar von diesen „Buchseiten“ herstellen und zum Schluss alles zu einem kleinen Buch zusammen nähen. Das Baby wird seine wahre Freude daran haben. Noch schöner wird das Ganze, wenn Sie Stoff mit hübschen bunten Motiven verwenden.

Etwas ganz besonderes!

Selber machen ist nicht Ihr Ding und einfach etwas aus dem Geschäft kaufen ist Ihnen nicht ausgefallen genug? Auch hierfür gibt es natürlich trotzdem Möglichkeiten, Ihre besten Wünsche zum Ausdruck zu bringen. Eine tolle Idee, um eine bleibende Erinnerung an diesen besonderen Tag zu schaffen, wäre sicher ein exklusives Babyfotoshooting. Bestellen Sie einfach einen Babyfotografen ins Krankenhaus und kleben Sie die fertigen Fotos danach in ein passendes Babyalbum. Manche Krankenhäuser und Geburtskliniken können Ihnen einen Fotografen empfehlen oder sogar zur Verfügung stellen. Fragen Sie einfach im Krankenhaus, ob ein solcher Service geboten wird. Wenn Sie ausgefallenere Geschenke zur Geburt reizen, freuen sich Nachwuchs und Eltern bestimmt auch über einen Babyschwimmkurs. Informationen zu solchen Kursen bekommen Sie in der Regel von den Schwimmbädern, gegebenenfalls beim Kinderarzt oder natürlich im Internet. Außerdem immer eine schöne aber auch nützliche Idee: Der Babystrauss! Zu Rosen geformte, hochwertige Babykleidung wird auf jeder Feier zum Hingucker – und hält garantiert länger, als echte Blumen. Babysträusse sind mittlerweile überall im Internet erhältlich.

 

Bildquelle: © Blickpixel / pixabay.com

Klara

Über 

Klara ist Dipl.-Pädagogin und unsere Expertin für Babys und Kleinkinder.

Article written by

Klara

Klara ist Dipl.-Pädagogin und unsere Expertin für Babys und Kleinkinder.

Leave a Reply

*