Schwanger reisen: Die schönsten Urlaubsziele!

Schwanger reisen: Die schönsten Urlaubsziele!

Ein Urlaub entspannt und gibt neue Energie für den Alltag. Wer jedoch schwanger ist, hat mit einigen Hürden zu kämpfen. Welcher Urlaubsort ist für das schwanger Reisen geeignet? Mit welchem Fortbewegungsmittel ist die Reise zum schwanger Reisen am angenehmsten? Dürfen Schwangere eigentlich fliegen oder nicht? Damit die letzte Zweisamkeit der werdenden Eltern nicht zu scheitern droht, gibt es nachfolgend einige Tipps wie schwanger Reisen trotzdem wunderschön werden kann.

Schwanger Reisen – wann ist die beste Reisezeit?

Urlaub in der Schwangerschaft bietet viel Zeit für Zweisamkeit

Urlaub in der Schwangerschaft bietet viel Zeit für Zweisamkeit

Ideal eine für das schwanger Reisen, ist das mittlere Drittel der Schwangerschaft. Um den fünften Monat geht es den Schwangeren am Besten. Die anfänglichen Beschwerden sind vorüber und Sie fühlen sich vital und unbeschwert. Ein wichtiger Aspekt ist obendrein noch der Babybauch, der in dieser Zeit noch nicht allzugroße Dimensionen angenommen hat. Schließlich möchten Sie sich doch im Urlaub uneingeschränkt bewegen können. In den ersten drei Monaten raten Ärzte von einer Reise ab. Der Grund hierfür ist, dass sich der Embryo noch nicht vollständig eingenistet hat und es zu Blutungen oder Fehlgeburt kommen kann. Ebenso wird vom schwanger Reisen in den letzten 8 Wochen abgeraten. Durch den Bauch ist die Bewegungsfähigkeit sehr eingeschränkt – außerdem besteht immer die Gefahr, dass das Baby zu früh das Licht der Welt erblicken möchte. Wenn Sie dennoch auf einen Urlaub im letzten Drittel nicht verzichten möchten, wählen Sie doch ein Wellnesshotel, welches sich in der heimischen Nähe befindet- somit stellt das schwanger Reisen keine Schwierigkeit dar.

Schwanger Reisen – die Fortbewegungsmittel

Es gibt viele Möglichkeiten an den Urlaubsort zu gelangen. Fliegen, Autoreisen, Bus- oder Bahnfahrten – Sie können auch mit einer Flusskreuzfahrt eine angenehme Reise verleben. Ein umstrittenes Fortbewegungsmittel für das schwanger Reisen, ist allerdings das Fliegen. Es gibt Fluggesellschaften die Schwangere bis zur 28. Woche ohne Weiteres mitnehmen. Danach gilt es bis zur 35. Woche ein ärztliches Attest sowie den Mutterpass vorzulegen. Wenn Sie über die 35. Woche hinaus sind, wird es schwierig eine Fluggesellschaft zu finden, die Sie mitnimmt.

Fliegen – ja oder nein?

Fliegen in der Schwangerschaft will gut überlegt sein!

Fliegen in der Schwangerschaft will gut überlegt sein!

Grundsätzlich spricht nichts gegen das Fliegen in der Schwangerschaft, wenn Sie kein Vielflieger sind. Also bei einmal in den Urlaub und zurück, ist das Kind keiner gesundheitsschädlichen Strahlenbelastung ausgesetzt. Wenn Sie jedoch aus beruflichen Gründen viel Fliegen, kann es zu einer erhöhten Strahlenbelastung kommen. Das Fliegen sollte deshalb während der Schwangerschaft eingeschränkt werden. Es gibt auch umstrittene Meinungen, was den geringen Sauerstoffgehalt in der Luft angeht. Dieser hat keinerlei Auswirkungen auf das ungeborene Baby, was jahrelange Studien eindeutig ergeben haben. Ein weiterer Punkt stellt die Thrombose-Gefahr dar – dies gilt nicht nur für welche, die schwanger Reisen möchten. Es wird besonders auf Langstreckenflügen empfohlen Stützstrümpfe zu tragen, viel zu trinken und so oft es möglich ist, den Gang auf und ab zu gehen. Solange in der Schwangerschaft alles normal und ohne Risiken verläuft, ist grundsätzlich gegen das Fliegen nichts einzuwenden. Wenn Sie jedoch unter Flugangst leiden, sollten Sie auch in der Schwangerschaft auf das Fliegen verzichten. Wenn Sie unsicher sind, holen Sie sich den Rat Ihres Arztes ein – wenn er grünes Licht gibt, steht dem schwanger Reisen und Fliegen nichts mehr im Wege. Des Weiteren sollten Sie Reiseziele wählen die eine Flugzeit von vier Stunden nicht überschreiten.

Auto-, Bus- oder Bahnfahrten?

Wenn Sie mit dem Auto schwanger reisen möchten, sollte das Urlaubsziel nicht zu weit entfernt sein. Wenn Sie länger sitzen, schränkt sich die Blutzirkulation im Bereich des Beckens ein. Deshalb sollten Sie spätestens alle zwei Stunden eine Pause einlegen in der Sie sich ausreichend bewegen können. Ein wichtiges Detail während einer Schwangerschaft ist das Angurten. Der Beckengurt muss unter dem Bauch liegen, während sich der Schultergurt nicht allzu fest über der Brust befinden sollte.

Mit dem Bus oder mit der Bahn ist das schwanger Reisen, die bequemste Art. Denn hier können Sie aufstehen, wann immer Sie möchten. Die Fahrt nahezu risikofrei und bringt Sie an jeden beliebigen Urlaubsort. Hier gilt jedoch auch, die Reisezeit nicht über 8 bis 10 Stunden zu wählen. Wenn Sie mit der Bahn schwanger reisen, steht es Ihnen frei ein Schlafabteil zu wählen. In diesem können Sie sich hinlegen, wenn Ihnen gerade danach ist.

Schwanger Reisen – welcher Urlaubsort ist geeignet?

Während einer Schwangerschaft arbeitet der Körper auf Hochtouren. Der Kreislauf muss schließlich für zwei arbeiten. Deshalb sollten Sie Reisen, die anstrengend sind, vermeiden. Rundreisen, Abenteuerreisen oder weite Fernreisen, sind also keine sehr gute Wahl. Des Weiteren sind exotische Urlaubsziele aufgrund der Infektionsgefahr für das ungeborene Baby zu riskant. Bleiben Sie während der Schwangerschaft lieber in Europa. Doch auch hier gibt es Grenzen, was die Temperaturen angeht. Ferienziele, die mit Temperaturen von über 28 Grad locken, belasten den Kreislauf zusätzlich und es könnten Komplikationen auftreten. Vermeiden Sie körperliche Anstrengungen und sehen auch von einer Bergwanderung ab. Gipfelbesteigungen, die höher als 1800 Meter liegen, sind aufgrund des abnehmenden Luftdrucks nicht geeignet – bei Schwangeren könnte dies eine Sauerstoffnot auslösen. Ein entspannender Urlaub am Meer oder an einem See sind hervorragende Reiseziele, weil das Schwimmen zu einer besonders schonenden Bewegungsart für Schwangere gehört. Beliebte Reiseziele sind zum Beispiel die Nord- oder Ostsee. Wer in den Süden reisen möchte, findet am Gardasee traumhafte Ferienorte.

Vorbereitungen treffen und was muss mit?

Bild von Mutterpass

Der Mutterpass darf beim Reisen in der Schwangerschaft auf keinen Fall fehlen

Neben den Papieren wie Ausweis muss sich der Mutterpass bei schwanger Reisen im Gepäck befinden. Die EU-Versichertenkarte gehört ebenso in die Reisetasche. Für alle Reisen ins Ausland sollte man außerdem eine Reiseversicherung abschließen. Des Weiteren ist der Auslandskrankenschein ein absolutes Muss. Wenn Sie eine Flugreise gebucht haben, schließen Sie eine Rücktrittsversicherung ab, damit Sie jederzeit von der Reise zurücktreten können. Außerdem sollten Sie sich vorher erkundigen, ob deutschsprachige Ärzte/Frauenärzte in dem Urlaubsort zu finden sind. Ebenso ist die Hotelauswahl ein entscheidender Aspekt, der bei Reisen beachtet werden sollte. Für Schwangere gibt es extra angelegte Hotels in denen Sie einen Rundum-Wohlfühl-Service, abgestimmt auf die Bedürfnisse von schwangeren Frauen erhalten.

Fazit:

Die Schwangerschaft und das schwanger Reisen stellt in keinem Fall ein Hindernis dar, um einen unbeschwerten Urlaub zu genießen. Besonders in der Schwangerschaft ist es wichtig, dass Sie für ausreichende Entspannungsmomente sorgen. Ein Urlaub beliebt Körper, Geist und Seele – lässt den Alltag vergessen und sorgt für neuen Schwung und Energie während einer Schwangerschaft. Zudem bringt ein letzter Urlaub in trauter Zweisamkeit wertvolle und unvergessliche Momente mit sich – genießen Sie noch einmal die Zeit vor der Geburt und doch zu dritt.

Bildquellen:
Bild 1: © STEEX / iStock.com
Bild 2: ©romaneau / Pixabay.com
Bild 3: © ffly / Fotolia.com
Bild 4: Fotolia.com

Klara

Über 

Klara ist Dipl.-Pädagogin und unsere Expertin für Babys und Kleinkinder.

Article written by

Klara

Klara ist Dipl.-Pädagogin und unsere Expertin für Babys und Kleinkinder.

Leave a Reply

*