Schwangerschaftswoche (SSW)

Schwangerschaftswochen

Schwangerschaftswochen SSWEine Schwangerschaft dauert durchschnittlich 40 Wochen oder 280 Tage. Dabei wird diese Zeit in Trimester unterteilt, in denen wichtige Entwicklungsschritte stattfinden, bis schließlich gegen Ende der letzten Schwangerschaftswoche die Geburt eintritt.

Der Entbindungstermin lässt sich jedoch nicht immer exakt auf den Tag genau festlegen, denn manche Babys haben es eilig, andere genießen noch die Wärme des Mutterleibes und überschreiten den errechneten Termin.

Die gesamte Zeit ist wegen all der bevorstehenden Ereignisse mit jeder neuen Schwangerschaftswoche beginnt ein neues Abenteuer.

Die ersten Wochen der Schwangerschaft

Anhand des Hormonspiegels lässt sich die bereits gegen Ende der dritten Schwangerschaftswoche eine bestehende Schwangerschaft nachweisen.

Zu diesem Zeitpunkt schüttet der Körper vermehrt das Hormon humanes Chorion-Gonadotropin, kurz hCG, aus, welches ein eindeutiger Nachweis ist. Meist bleibt die Schwangerschaft jedoch unbemerkt, bis die Monatsblutung der werdenden Mutter ausbleibt.

Oftmals gesellen sich auch kleine, unscheinbare Schwangerschaftsanzeichen dazu. Neben Brustziehen und Unterleibsschmerzen, können auch Übelkeit und Kopfschmerzen sowie ein Gewichtsverlust dafür sprechen.

Dies ist meist um die fünfte oder sechste Schwangerschaftswoche der Fall.

Das erste Trimester – bis zur vollendeten 12. Schwangerschaftswoche

Bis zur zwölften Schwangerschaftswoche ist die Gefahr für einen plötzlichen Abgang sehr groß, auch wenn die Mutter gesund ist. In dieser Zeit durchläuft nicht nur das heranwachsende Baby große Entwicklungsschritte, auch die Mutter stellt körperliche Veränderungen fest.

Neben den typischen Beschwerden sind dies vor allem auch dunklere Brustwarzen sowie eine Veränderung der Haut. Dies alles ist auf die enorme Menge der Hormone im Blut zurückzuführen, die vielen Frauen gerade in der ersten Zeit starke Probleme bereitet.

Nach der zwölften Schwangerschaftswoche lassen bei den meisten Schwangeren die Beschwerden jedoch innerhalb weniger Tage nach.

Schwangerschaftswochen 13 bis 28 – Im zweiten Schwangerschaftsabschnitt

Ab der 13. Schwangerschaftswoche werden viele Frauen durch einen eingespielten Hormonhaushalt körperlich wieder fitter. Auch das Kind macht weiterhin große Fortschritte und wächst in hohem Tempo.

Von der Größe einer Banane entwickelt es sich bis zum Ende dieses Schwangerschaftsabschnittes zu einem Geschöpf von gut 30 cm Größe heran. Ab der 26. Woche besteht eine geringe Überlebenschance für den kleinen Menschen, denn zu diesem Zeitpunkt sind bereits die wichtigsten Funktionen ausgebildet.

Dennoch hängt dies auch von dem eigentlichen Entwicklungsstand des Kindes ab, da Folgeschäden oftmals erst nach der Geburt erkennbar werden.

Die angegebene Schwangerschaftswoche im Mutterpass gibt an, wie weit die Schwangerschaft bereits vorangeschritten ist. Diese kann unter Umständen auch vom behandelnden Arzt geändert werden.

Diese Änderung hat auch auf den errechneten Entbindungstermin Auswirkungen, was von besonderer Bedeutung ist, wenn die werdende Mutter in einem Beschäftigungsverhältnis steht.

Hierdurch ändern sich auch die Schutzfristen für Angestellte vor und nach der Entbindung.

Bildquelle:
© drubig-photo / fotolia.com

Kimberly Kolmorgen

Über 

ist Mama von zwei wunderbaren Kindern und unsere Expertin rund um die Themen Schwangerschaft und Geburt.

2 Responses

Leave a Reply

*